Rechenzentrum

Bau von Rechenzentren

nach DIN 4102 und LAR bis F120

Nach Angabe deutscher Sachversicherer entstehen circa 75% aller Brände außerhalb des Rechenzentrums. Dabei ist es unbedeutend ob ein Brand durch einen technischen Fehler oder durch Vandalismus verursacht wird. Die Ursachen für verheerende Brände sind vielfältig. Letztendlich ist die Konsequenz immer die totale Zerstörung des Rechenzentrums. Der Schutz Ihrer IT-Nervenzentrale durch Brände lässt sich am besten durch bauliche Brandschutzmaßnahmen realisieren.

Der Umbau eines vorhandenen RZ-Raumes zu einer brandgeschützten Einheit ist mit überschaubaren Investitionen realisierbar. Dank dieser baulichen Maßnahme ist Ihr Serverraum und damit auch Ihre kostbaren Daten vor Feuer, Rauchgasen, Löschwasser und Luftfeuchtigkeit geschützt.

Bei der Realisierung Ihres brandgeschützten Rechenzentrums gehen wir sehr sorgfältig und gewissenhaft vor. Unsere Vorgehensweise ist wie folgt:

Analyse

Zu Beginn eines Projektes legen wir gemeinsam mit Ihnen den zu erreichenden Sicherheitsstatus für Ihr Rechenzentrum fest. Dies ist erforderlich, da bei jedem Kunden die Anforderungen (z.B. die bauliche Gegebenheiten) anders sind und es niemals eine Standardlösung gibt.In einer Begehung Ihres Betriebsgeländes überprüfen wir in Frage kommende Räumlichkeiten auf Verwend- und Durchführbarkeit und ermitteln die zu erwartenden Kosten und Restrisiken. Bei jeder Analyse wird immer auch die Erweiterbarkeit für zukünftige Aufstockungen des Rechenzentrums berücksichtigt.
Auf Basis der getroffenen Analyse und der damit durch uns getroffenen Empfehlungen, verfügen Sie dann über eine Entscheidungs- und Budgetierungsgrundlage.

Projektierung

Auf Basis Ihrer Entscheidung projektieren wir Ihr Rechenzentrum. Hierunter verstehen wir alle baulichen Maßnahmen (z.B. Brandschutzwände), Doppelböden, Energieversorgung (auch USV), IT-Netzwerk (Kupfer und LWL), und installieren die gesamte elektrische Infrastruktur für Brandmeldetechnik, Zutrittskontrollsysteme, Störmeldetechnik, Einbruchmeldetechnik für Ihre bevorzugten Partnerunternehmen.

Umsetzung

infraplus führt alle Tätigkeiten gemäß Projektierung aus und übernimmt auf Wunsch für Sie auch die Auswahl der ausführenden Unternehmen wie Klimaanlagenbauer, Brandanlagentechniker etc. durch. Damit ihr Projekt im Zeitrahmen umgesetzt wird, übernehmen wir gerne als koordinierende Einheit die Überwachung aller ausführenden Tätigkeiten. Mit Abschluss des Projektes führen wir den Probebetrieb durch und übergeben das schlüsselfertige Rechenzentrum an Sie.

Was wir noch bieten

infraplus bietet Ihnen rund um Ihren Rechenzentrumsbetrieb noch weitere Mehrwertleistungen an:

RZ Audits

Gerne auditieren und bewerten wir ihr bestehendes IT-Zentrum. Hierunter fallen auch alle in Frage kommenden Risiken der gegebenen Rechenzentrumsinfrastruktur. Auch bei Neubauten ist es nicht unerheblich, dass in Frage kommende Räumlichkeiten und angrenzende Risikobereiche analysiert werden, um mögliche Risiken auszuschließen.

RZ Umzug

Der Umzug eines Rechenzentrums verursacht einen nicht unerheblichen Zeitaufwand und muss nahezu unbemerkt im Tagesgeschäft erfolgen, ohne das die Mitarbeiter hiervon etwas mitbekommen. Infraplus sorgt dafür, dass dies reibungslos erfolgt. Wir suchen gemeinsam mit Ihnen in Frage kommende Räumlichkeiten aus, installieren Serverschränke und verlegen die gesamte IT Infrastruktur und ziehen am Tag X die Servertechnik um.

RZ-Monitoring

Gefahrenmeldungen aus dem RZ Bereich müssen an den IT Admin zeitnah übermittelt werden. Hierfür ist modernste Kommunikationstechnik erforderlich. Egal ob Serverraumtemperatur, Rauchgasmelder, Feuchtigkeitssensoren etc. – wir sorgen dafür, dass alle wichtigen Monitoringinformationen sofort an den Administrator übermittelt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne beraten wir Sie in allen spezifischen Fragestellungen rund um IT Datennetze, Rechenzentrumsbau und Medientechnik. Rufen Sie uns unter der +49 (7805) / 91645 – 70 an oder füllen Sie folgendes Kontaktformular aus.